Aktuelles


22.05.2017

NUDOSSI palmölfrei: Große Nachfrage

NUDOSSI palmölfrei: Große Nachfrage

Die Sächsische und Dresdner Back- und Süßwaren GmbH mit der Marke NUDOSSI kann derzeit noch keine definitiven Terminketten benennen, wann das neue Produkt NUDOSSI ohne Palmöl in den Einzelhandel kommt. Zum Auftakt wird die neue Nuss-Nougat-Creme derzeit exklusiv in den KONSUM- und Frida-Märkten der Region Dresden sowie im Werksverkauf in Radebeul und im Onlineshop angeboten.

Geschäftsführer Thomas Hartmann: "Es freut uns, dass die Nachfrag...e nach dem Produkt derart groß ist und die neue Zusammensetzung bei unseren Kunden sehr gut ankommt. Bestehende technische Probleme mit dem Anlagensystem stellen uns im Testlauf derzeit vor immer wieder neue Herausforderungen. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass es bei der Einführung leider noch zu Verzögerungen kommen kann."

26.04.2017

Palmölfreie NUDOSSI-Variante erobert Markt

NUDOSSI präsentiert palmölfreie Alternative / Verkauf startet ab sofort in den Märkten der KONSUM DRESDEN eG

Achtungszeichen aus dem Hause NUDOSSI: Der Nuss-Nougat-Fabrikant aus dem sächsischen Radebeul hat die Produktion einer neuen Cremé gestartet, welche erstmals komplett auf den Einsatz von Palmöl verzichtet. Stattdessen setzt das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und die Verwendung von Sonnenblumenöl. Das neue Produkt, welches künftig als einziger Artikel der Marke in den i...nnovativen, erst kürzlich präsentierten 300 Gramm-Gläsern abgefüllt wird, unterscheidet sich in der weiteren Zusammensetzung nicht vom klassischen NUDOSSI. Die beliebte Nuss-Nougat-Cremé zeichnet sich besonders durch den hohen Haselnussgehalt in Höhe von 36 Prozent aus und setzt auf die Verwendung von UTZ zertifizierten Kakao.

NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann: „Seit Längerem haben wir an der Entwicklung einer modernen NUDOSSI-Zusammensetzung gearbeitet, die das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus stellt. Der Prozess gestaltete sich langwierig, da wir in der Testphase verschiedene Aspekte – wie etwa die Ausölung durch den ohnehin hohen Haselnussanteil – im Blick haben mussten. Jetzt sind wir an einem Punkt angekommen, wo wir dem Verbraucher mit Stolz unsere neue palmölfreie Alternative präsentieren können."

KONSUM DRESDEN eG-Vorstandsmitglied Roger Ulke: „Wir freuen uns, das neueste Produkt der Marke NUDOSSI exklusiv in unseren KONSUM und Frida-Märkten anbieten zu können. Wir arbeiten stets daran, unser regionales Produktsortiment zu erweitern und so unsere Kunden bei einem nachhaltigen, sicheren und transparenten Einkauf zu unterstützen. Bei unserem täglichen Handeln achten wir stets auf den sparsamen Umgang mit Ressourcen. Der Ansatz, eine palmölfreie Alternative auf den Markt zu bringen, kommt uns von daher sehr entgegen.“

Die palmölfreie NUDOSSI-Variante ist ab sofort exklusiv in den Märkten der KONSUM Dresden eG, im Werksverkauf des Unternehmens sowie im Onlineshop erhältlich. Die Markteinführung wird in den Kalenderwochen 17 und 18 begleitet durch eine Reihe von Radio-Werbespots sowie eine Kampagne in Kooperation mit der Ströer Gruppe.

Onlineshop: bit.ly/2ovmhuB

04.04.2017

NUDOSSI unterstützt Schachturnier

Räuberschachturnier im Kaufpark Dresden-Nickern / NUDOSSI-Siegerparty in den Kindertagesstätten der Gewinner

Bereits zum zehnten Mal fand Ende März das NUDOSSI-Räuberschachturnier für Vorschulkinder statt. 65 Kinder aus 18 verschiedenen Kindertagesstätten haben sich zum Turnier mit ihren Eltern oder Großeltern auf den Weg begeben. Beim Räuberschach gewinnt, wer als Erster keine Figuren mehr auf dem Brett hat, keinen Zug mehr ausführen kann oder den Gegner beim Nichtschlagen ertappt - denn Schlagen ist beim Räuberschach oberste Pflicht.

Zuerst wurden vier Runden für alle Kinder in zwei Gruppen gespielt. Die vier Bestplatzierten jeder Vorrundengruppe zogen in die Finalrunden ein. Dort ging es dann im K.o.-System weiter. Das kleine Finale um Platz drei gewann Nino Krauß aus der Kita Koboldland. Am Großfeldschach standen sich zum Finale Hendrik Oertel von der Klotzscher Rasselbande und Julian Werner von den Radebeuler Spatzen gegenüber. Erstmalig wurde bis zum Ende gespielt. Hendrik gewann nachdem er nur noch einen blockierten Bauern auf dem Brett hatte.

Nach dem Spiel ging es zum Wiegen, denn der Sieger wurde mit Produkten von NUDOSSI "aufgewogen". Für den Zweitplatzierten gab es das halbe Körpergewicht und für den Drittplatzierten ein Viertel. Für eine ordentliche NUDOSSI-Siegerparty ist demnach an allen drei Standorten gesorgt.

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

21.03.2017

Osterwelt in Radebeul geöffnet

Das weihnachtliche Märchencafé am Vadossi-Produktionsstandort Radebeul (Kötitzer Straße 27 in 01445 Radebeul) hat Tradition. In diesem Jahr hat das Unternehmen jedoch erstmals auch eine Osterwelt umgesetzt, die Groß und Klein zum Besuch einlädt. Angeschlossen an den ganzjährig geöffneten Werksverkauf eröffnet sich auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern bis zum Osterfest eine Welt im Zeichen von Meister Lampe.  

Geschäftsführer Karl-Heinz Hartmann: "Schon länger hatten wir die Idee, auch rund um das Osterfest ein besonderes Ambiente zu schaffen, in dem verschiedene Leckereien aus unserem Haus genossen werden können."

Öffnungszeiten der Osterwelt:

Montag - Freitag: 8 bis 17 Uhr

07.02.2017

NUDOSSI kommt ins Glas

Künftig wird die Sächsische und Dresdner Back- und Süßwaren GmbH & Co. KG mit der Marke NUDOSSI die beliebte Nuss-Nougat-Cremé auch im 300 Gramm-Glas anbieten. Die Herstellung der entsprechenden Behältnisse ist am Montag bei der Glashütte Freital GmbH angelaufen. Die Stückzahl ist vorerst auf die Menge von 200.000 Gläser beschränkt. Das NUDOSSI-Glas besticht dabei durch ein eigenständiges und unter Berücksichtigung der produktionstechnischen Vorgaben gemeinsam mit der Glashütte Freital GmbH seit 2015 entwickeltes Design inklusive eines haptischen NUDOSSI-Schriftzugs. Parallel zum 300 Gramm-Glas werden auch die traditionellen NUDOSSI-Plastikbecher weiterhin zum Angebot gehören.

NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann zum Hintergrund:

„Unsere Aufgabe ist es, unsere Produkte stets weiterzuentwickeln, um den steigenden Wertansprüchen unserer Endverbraucher und neuen Zielgruppen auch künftig im vollen Maß gerecht zu werden. Ein von der Rohstoffbasis hochwertiges Produkt gehört nicht nur in den Plastikbecher, sondern als Alternative auch in ein wertiges Glas.“

NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann zur Größe & zum Design:

„Mit der Menge von 300 Gramm setzen wir zunächst auf eine ideale Zwischenlösung. Uns war es wichtig, ein praktikables Handling zu gewährleisten und keine toten Ecken zu produzieren, welche das Leeren erschweren.“

NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann zum Produktionspartner:

„Was die Glasproduktion angeht, war es uns wichtig auf einen regionalen Hersteller zu setzen und somit auch die Wirtschaft in der Region zu unterstützen. Die kurzen Wege im Rahmen der Entwicklung spielten bei der Entscheidung neben der Logistik und dem Thema Mindestabnahmemenge eine entscheidende Rolle. Wir sehen mit der Glashütte Freital GmbH die Chance, bei diesem Projekt miteinander zu wachsen.“

NUDOSSI-Geschäftsführer Thomas Hartmann zum geplanten Verlauf:

„Mit den ersten fertigen Gläsern können wir in die Feinabstimmung gehen und die Testproduktion starten. Diese wird noch ein paar Wochen in Anspruch nehmen. Bis das erste Glas im Einzelhandel zum Kauf angeboten wird, werden nach aktuellem Stand voraussichtlich noch zwei Monate vergehen."

Dany Belouet, Leiter Vertrieb & Marketing der Glashütte Freital GmbH:

„NUDOSSI ist ein über die Grenzen des Freistaates Sachsen hinaus bekanntes Produkt, welches für unsere Region steht. Es freut uns, dass wir als eine der kleinsten Glashütten Deutschlands diesen bedeutenden Schritt in der Erweiterung der Angebotspalette von NUDOSSI begleiten können.“

Foto: Hans-Bernhard Führ (Geschäftsführer Glashütte Freital GmbH), Dany Belouet (Leiter Vertrieb & Marketing Glashütte Freital) und Thomas Hartmann (Geschäftsführer NUDOSSI) präsentieren die ersten Gläser.